Über uns

Das Ökumenische Willkommen Wannsee (ÖWW) ist eine Initiative der drei in Wannsee vertretenen christlichen Kirchengemeinden: der evangelischen Kirchengemeinde Wannsee, der katholischen Gemeinde St. Michael (Pfarrei: Zu den heiligen Zwölf Aposteln) und der evangelisch-freikirchlichen Baptistengemeinde.

Unsere Motivation, uns für die Flüchtlinge zu engagieren, ist in erster Linie eine humanitäre. Uns interessiert der einzelne Mensch, die einzelne Familie. Wir nehmen ihnen ab, dass sie aus Gründen der äußeren oder inneren Not bei uns Zuflucht gesucht haben und unserer Zuwendung bedürfen. Den Menschen, die hier sind, wollen wir zu verstehen geben, dass uns ihr Schicksal nicht gleichgültig ist, und wir wollen ihnen helfen, sich so schnell wie möglich in unserer Gemeinschaft zurechtzufinden.

 

Sehr gerne berichten wir Ihnen hier über unsere ehrenamtliche Arbeit im Ökumenischen Willkommen Wannsee (ÖWW), die in Arbeitsgruppen organisiert ist.

 

 

Die Arbeit des ÖWW wird von einer Steuerungsrunde koordiniert, der Vertreter der drei Gemeinden sowie die KoordinatorInnen der verschiedenen Arbeitsbereiche angehören:

  • Die Arbeitsgruppe Café und Begegnung organisiert u.a. den sog. „Freitagstreff“, der an jedem dritten Freitag im Monat zwischen 17 und 20 Uhr in der Baptistengemeinde an der Königsstraße stattfindet. Hier begegnen sich Wannseer und Flüchtlinge, reden, kochen und essen miteinander.
  • Seit Oktober 2016 gibt es außerdem ein wöchentliches Café für Begegnung und Austausch. Es findet immer mittwochs von 14:30 bis 17 Uhr in der Jugendfreizeiteinrichtung im alten Rathaus Wannsee statt. Gäste und auch HelferInnen sind herzlich willkommen!
  • Die Arbeitsgruppe Sprache, Schule, Bildung sorgt für den Deutschunterricht auch schon in der Phase, in der über Asylanträge noch nicht entschieden ist. Es wird Gruppen- und Einzelunterricht angeboten.
  • Die Gruppe  Sport und Freizeitaktivitäten stellt den Kontakt mit den örtlichen Sportvereinen her, begleitet die Flüchtlinge zu den Trainings oder nimmt auch selber daran teil. Darüber hinaus gab es bisher Konzert- und Theaterbesuche, Basteltage, Gartenarbeiten oder Unterricht im Fahrradfahren. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Betreuung der Kinder während des Deutschunterrichts. Neue Ideen und eigene Angebote sind sehr willkommen.
  • Die Gruppe Begleitung und Wohnungssuche sucht Freiwillige, die Flüchtlinge zu Ämtern oder Ärzten begleiten. Menschen, die sich bereit erklären, bei der Wohnungssuche zu helfen, sind auch sehr willkommen. Für potenzielle Privatvermieter bietet das ÖWW Beratung an. In der Gruppe "Begleitung" werden auch Patenschaften organisiert. Sie sind in sehr unterschiedlicher Intensität möglich, in jedem Fall sind sie aber mit einer besonderen persönlichen Zuwendung zu Einzelpersonen oder einer ganzen Familie verbunden. Hier ist das erforderliche Engagement hoch, kann aber auch besonders bereichernd sein.
  • Die Gruppe Sachspenden, Kleiderkammer befasst sich mit der Ermittlung des Bedarfs in engem Zusammenwirken mit den Heimleitungen, mit der Organisation der Sammlungen und der Ausgabe der Spenden. Hierfür gibt es in den Unterkünften mehr oder weniger eingeschränkte Kapazitäten.

Da die Mitarbeit in fast allen Gruppen auch Kontakte mit Kindern, Jugendlichen und anderen besonders schutzbedürftigen Menschen mit sich bringen kann, müssen alle Ehrenamtlichen, die sich hier engagieren wollen, im Besitz eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses sein. Es kann über die ev. Kirchengemeinde kostenlos beantragt werden. Bis zum Empfang muss man sich in der Regel etwas gedulden.

 

Ehrenamtliche, die sich in den Verteiler des ÖWW aufnehmen lassen, sind bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit versichert.

 

Nähere Auskünfte:

Saskia Helbig, ÖWW Koordination

c/o Ev. Kirchengemeinde Wannsee

Schuchardtweg 5, 14109 Berlin

Tel: 030/80 10 97 63

Mobil: 0160/50 87 422

(Di-Do 9:30-15.00 Uhr)

E-Mail: oeww@kirchengemeinde-wannsee.de