Sprache, Schule, Bildung

 

Diese Gruppe koordiniert und organisiert das Deutsch-Angebot in den beiden Heimen in Wannsee. 

Die meisten Bewohner nehmen bereits vormittags oder nachmittags in der Regel vier Stunden an offiziellen Deutschkursen (Volkshochschule, andere Sprachinstitute) in der Innenstadt teil. In der verbleibenden Zeit gibt es einen großen Bedarf, die im Kurs gelernten Kenntnisse in einem Gespräch anzuwenden bzw. nachzufragen, wenn man etwas nicht verstanden hat. 

Eine solche Einzelbetreuung kann einmal in der Woche oder auch häufiger stattfinden, am Abend, am Wochenende, je nach den individuellen Gegebenheiten. Die bisherigen Erfahrungen sind meist positiv, auch was die Verbindlichkeit der Teilnahme angeht. Daher sind für diesen Bereich weitere Ehrenamtliche gefragt! 

  

In der Unterkunft Zum Heckeshorn ist der vom CJD angebotene Frauenkurs am Vormittag mit der Ausgabe von A1-Zertifikaten zu Ende gegangen und soll im Januar 2018 auf dem A2-Niveau fortgesetzt werden. Nachmittags wird an drei Tagen eine Konversationsgruppe angeboten, zusätzlich zweimal ein Vorbereitungskurs auf die B1-Sprachprüfung. 

  

In der Unterkunft Am Großen Wannsee wird dreimal in der Woche vormittags Deutschunterricht angeboten. In einem Gesprächskreis am Dienstagnachmittag können in einem lockeren Gespräch die Deutschkenntnisse angewendet werden. 

 

 

Die Arbeitsgruppe wird koordiniert von Frau Jochum-Mann, Kontakt auch hier über oeww@kirchengemeinde-wannsee.de