Steuerrungsrunde

Die Steuerungsrunde trifft sich alle 4-6 Wochen zur Absprache. Die Steuerungsrunde besteht aus  jeweils einem Koordinator der Gruppen. In der Regel ist das Michael Tesch für die AG Café / Begegnung, Bärbel Jochum-Mann für die AG Bildung / Schule, Rainer Uckeley für die AG Alltags- / Behördenbegleitung und Reinhard Meißner für die AG Sport / Freizeit. Dazu kommen Michael Raddatz und Helmut Krech für die evangelische Gemeinde, Gerald Keichel für die baptistische Gemeinde, Karl-Heinz Hoefs für die katholische Gemeinde sowie Saskia Helbig als Mitarbeiterin für alle koordinierenden Aufgaben im ÖWW und die damit verbundene Kommunikation nach außen.

Frau Helbig verwaltet die Helferliste mit zurzeit 240 Namen von Engagierten und stellt diese der Steuerungsgruppe zur Verfügung.

 

Unsere Aktivitäten:

In der Vergangenheit gab es verschiedene erfolgreiche Sammelaktionen von Kleidung, Spielzeug, Kosmetikartikeln u.v.m.

 

Es wurden verschiedene Informationsveranstaltungen vom ÖWW ausgerichtet, um die Anwohner über die aktuelle Situation von Flüchtlingen in Wannsee zu informieren und Helfer zu werben.

 

Das ÖWW hatte einen eigenen Informationsstand auf dem Weihnachtsmarkt am Wilhelmplatz, durch den weitere Helfer gefunden wurden.

 

Alle drei Gemeinden in Wannsee informieren regelmäßig in ihren Gemeindeblättern über Aktionen und rufen zu Spenden und Hilfe auf.

 

Darüber hinaus kooperieren wir mit der Facebook-Gruppe „Mütter für Mütter in Wannsee“, der Dreilindengrundschule und dem evangelischen Kindergarten, die zusätzlich die aktuellen Informationen verbreiten.

 

Engagierte und Interessierte können sich auch unter www.volunteer-planner.org über den aktuellen Bedarf in Wannsee informieren oder sich in Helferlisten – zumindest für das "Freitagstreffen" – eintragen. Über diese Seite können sich auch Freiwillige melden, die (noch) nicht im Verteiler des ÖWW sind.